FengShuiLogie

Glück im Einklang mit der kosmischen DNA

Das „Bagua“ und die acht Trigramme oder GUA gehören zu den Grundlagen des Feng Shui. Sie stehen für die Energiematrix einer Person und auch für die Energiequalität eines Lebensraumes. Jeder Mensch hat ein persönliches Trigramm, dass sich nach seinem Geburtsdatum richtet. Nutzen Sie den GUA-Rechner des FengShui Ratgebers, um Ihre GUA zu berechnen. Ihre kosmische DNA ist der Spiegel Ihrer Persönlichkeit und auch Ihr persönlicher Glücksfaktor. Die Energiematrix eines Hauses wird in weiteren Artikeln im Ratgeber vorgestellt. Feng Shui ist die Kunst, die Energiequalitäten eines Hauses so zu optimieren, dass wir im Einklang mit der „Qi-Matrix“ einer Immobilie leben. Dabei sollen unser „Qi“ und das „Haus-Qi“ harmonisch zusammen wirken.

„Die 8 Sterne“ für Glück und Missgeschick

Familie Haus

Die GUA-Zahl - Die kosmische DNA

Das persönliche Trigramm jedes Menschen wird seine „GUA-Zahl“ genannt. Das ist die kosmische Frequenz, mit der wir mit den Energiefeldern unserer Umgebung „kommunizieren“. Errechnet wird sie aus unserem Geburtsdatum. Kennen wir unsere „GUA-Zahl“, dann wissen wir, welche Himmelsrichtungen für uns förderlich sind. Im Feng Shui nutzen wir das, um unsere Arbeitsrichtung zu bestimmen oder um unsere beste Schlafrichtung einzunehmen. Das funktioniert in etwa wie ein Rundfunksignal. Ihre persönliche Empfangsanlage ist auf diese Richtungen geeicht. Hier haben Sie keine Störgeräusche und der Klang ist brillant. Die Folge: Ihr Glücksfaktor ist hoch.

Die persönliche GUA berechnen

Wenn Sie 1989 geboren sind, dann werden die letzten beiden Zahlen addiert.
8 + 9 = 17 Diese Zahl wird wieder addiert.
1 + 7 = 8
Weiter geht es!

Wenn Sie ein Mann sind, dann rechnen Sie den Faktor 10 – 8 = 2.
Ihre „GUA-Zahl“ ist 2.

Wenn Sie eine Frau sind, rechnen Sie den Faktor 5 + 8 = 13.
Sie addieren 1 + 3 = 4.
Ihre „GUA-Zahl“ ist 4.

Das chinesische neue Jahr startet meistens am 4. Februar eines Jahres. Wenn Sie also am 29. Januar 1989 geboren sind, dann zählen Sie noch zum Jahr 1988.
Sollten Sie eine 5 erhalten, dann werden Männer automatisch zu GUA 2 und Frauen gehören zur GUA 8.

Das Glück der Richtungen

Die acht GUAs werden zwei unterschiedlichen Gruppen zugeordnet, die Ostgruppe und Westgruppe genannt werden.
Erhalten Sie die Zahlen 1, 3, 4 oder 9, dann gehören Sie zur Ostgruppe.
Wenn Sie den Zahlen 2, 6, 7 und 8 zuzuordnen sind, sind Sie in der Westgruppe.

Glück: Gute Richtungen für die Ostgruppe
Norden, Osten, Südosten und Süden.

FengShuiLogie Tipp:

Haben Sie Ihr persönliches „GUA“ oder Ihr Trigramm errechnet? Nehmen Sie einfach einen Kompass, wenn Sie keinen Luopan haben und orientieren Sie sich. Checken Sie die Lage der acht Himmelsrichtungen, wenn Sie in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus sind. Checken Sie Ihren Schlafplatz. Liegen Sie mit dem Kopf ausgerichtet in eine Ihrer guten Richtungen? Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Antenne, die oben an Ihrem Kopf befestigt ist. Zeigt Sie in Ihre Glücksrichtung? Betrachten Sie Ihren Schreibtisch oder Ihren Arbeitsplatz? Schauen Sie in eine Ihrer guten Richtungen? Gemeint ist die Richtung, in die Sie beim Arbeiten schauen. Aktivieren Sie Ihr Glück!

Wohnzimmer Sofa

Mit Feng Shui glücklicher wohnen

Fühlt man sich über längere Zeit antriebslos oder gar depressiv, so kann dafür durchaus die Wohnsituation der Grund sein. Die Wohnung bzw. das Umfeld jener hat nämlich einen bedeutsamen Einfluss auf unsere Psyche. Aus diesem Grund kann es sich manchmal sogar lohnen, einen Umzug in Erwägung zu ziehen.

Wohnungssuche: Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Wer nicht aus beruflichen oder familiären Gründen umziehen möchte, der hat einen ganz entscheidenden Vorteil: Dann nämlich ist es möglich, auch wirklich so lange nach einer neuen Wohnung zu suchen, bis man das perfekte Objekt gefunden hat. Kompromisse sollte man nicht eingehen, sondern sich besser noch etwas gedulden. Verlassen Sie sich bei der Suche ganz auf Ihr Gefühl und lassen Sie die einzelnen Objekte bei Besichtigungsterminen eine Weile auf sich wirken. Bitten Sie dort unbedingt auch darum, einen Moment im Raum allein gelassen zu werden – nur so können Sie die Energien der Immobilie auf sich wirken lassen. Ist Ihr Gefühl nun durch und durch positiv und entspricht die Wohnung zudem gängigen Regeln der Feng Shui Lehre, so zögern Sie nicht lang, sondern schlagen Sie sofort zu. Wer weiß, wann sich Ihnen das nächste Mal eine solche Chance bieten würde? Beginnen Sie gleich nach dem Unterschreiben des neuen Mietvertrags damit, den Wohnungswechsel nach Kiel oder in eine andere attraktive deutsche Stadt zu organisieren – jeglichen Stress möchten Sie schließlich vermeiden.

Die Küche aus Sicht des Feng Shui

Zu den Räumen, denen Sie bei der Gestaltung besonders viel Aufmerksamkeit schenken sollten, gehört neben dem Schlafzimmer und dem Bad vor allem die Küche. Dort findet die Zubereitung der Nahrung statt, welche wiederum dafür sorgt, dass die Menschen mit Energie versorgt werden. Prinzipiell sollte die Küche so geschaffen sein, dass sie hell, gemütlich, freundlich und einladend wirkt. Wir haben für Sie ein paar Aspekte zusammengetragen, die Sie bei der Kücheneinrichtung bedenken sollten.

Streichen Sie die Wände in einem freundlichen, hellen Gelb oder aber einem abgetönten, reinen Weiß.

Setzen Sie auf abgerundete Formen und vermeiden Sie unbedingt scharfe Kanten. Letztere können Sie notfalls mithilfe von Stoffen oder hängenden Pflanzen kaschieren.

Bewahren Sie folglich auch Messer in Schubladen oder in Messerblöcken auf.

Platzieren Sie den Herd möglichst so, dass Sie beim Kochen nicht mit dem Rücken zur Tür stehen. Die optimale Lösung sind hier moderne Herde, die gut platziert vor einer Wand stehen.

Setzen Sie auf Tische mit massiven, geschlossenen Platten. Glastische sind in der Küche tabu, da die Teller auf ihnen "schweben", was wiederum zu Unsicherheiten führt.

Mein-shaolin-qigong.de    Helmut-Kirchner.com

Zentrum für Feng-Shui und Bewusstsein    Online Chinesische Horoskope berechnen

Ein Internetangebot von DAOTION Media, Birgit X. Fischer - All rights reserved