Immobilien

Der optimale Grundriss

Feng Shui für die Haus- und Wohnungssuche kann ganz einfach sein. Ein erster Schritt ist, sich erst einmal den Grundriss anzusehen. Was ist ein guter Feng-Shui-Grundriss? Haben Sie schon einmal etwas von fehlenden Bereichen gehört? Eine optimale Grundfläche sollte das ganze „Bagua“ abdecken. Ist ein Grundriss vollständig, dann kann sich das „Qi“ in der energetischen Grundstruktur harmonisch verteilen. Praktisch erklärt: Ein quadratischer oder ein rechteckiger Grundriss ist von Vorteil.

Haus Grundriss

Harmonischer Qi-Fluss

Warum ist ein rechteckiger oder quadratischer Grundriss besser? Das „Bagua“ ist die Basis der Qi-Matrix eines Gebäudes aus Sicht des Feng Shui. Fehlt hier ein Sektor oder ist von ihm nur wenig vorhanden, dann ist auch die Qualität des dazugehörigen „Qi“ minimiert. Jeder Sektor steht in Verbindung mit einem Trigramm oder „GUA“. Fehlt beispielsweise der Osten in einem Grundriss, dann wird das Trigramm „ZHEN“ beeinflusst und alles was damit in Verbindung steht. Dieses „GUA“ gehört zum Holzelement und ist unter anderem verbunden mit allen Menschen, deren „GUA-Zahl“ die 3 ist. Berechnen Sie Ihre GUA-Zahl mit unserem GUA-Rechner. Die fünf Elemente oder Wandlungsphasen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser stehen für bestimmte Potenziale und Dinge. Die Energiematrix eines Gebäudes beeinflusst alle im Haus lebenden Menschen. Wenn Sie sich ein ganzheitliches und vitales Leben wünschen, ist es wichtig alle Energiequalitäten zur Verfügung zu haben.

Die Feng-Shui-Brille

Wenn ein Bereich fehlt, dann messen Sie mit dem Kompass die Himmelsrichtung und legen Sie das „Bagua“ (ein Quadrat oder Rechteck aus 9 Feldern) auf Ihr Haus auf, damit Sie sehen, wo die Sektoren exakt liegen. Sie sehen dann, ob etwas fehlt. Ein echter „Fehlbereich“ kommt zustande, wenn mehr als die Hälfte eines Bereiches fehlt. Keine Sorgen brauchen Sie sich zu machen, wenn nur geringe Anteile eines Sektors fehlen. Das gilt gleichermaßen, wenn ein Bereich nur wenig größer ist.

Tipp - Was Sie besser vermeiden!

Grundrisse in U-Form
Runde Grundrisse
Grundrisse mit fehlender Mitte
Grundrisse in Schlauchform
Dreieckige Grundrisse
Grundrisse mit vielen Aussparungen

Wohnzimmer Couch

Anzeige

Einrichten nach Feng Shui: Die Fünf Elemente beachten

Bei einer Wohnungseinrichtung nach der Lehre des Feng Shui kommt es vor allem auf die Fünf Elemente an. Sind Möbel und Accessoires auf die Fünf Elemente abgestimmt, verstärken sie die positive Wirkung des Qis. Das heißt allerdings keineswegs, dass man eine Wohnung nach Feng Shui nur asiatisch einrichten kann. Wichtig ist stattdessen, dass sich in den Einrichtungsgegenständen Wasser, Erde, Metall, Feuer und Holz wiederfinden, wie es zum Beispiel bei Landhausmöbeln der Fall ist. Landhausmöbel, welche die Fünf Elemente berücksichtigen, gibt es bei mirabeau.de. Sie sind geprägt von natürlichen Materialien: Neben Holz werden Stein, Terrakotta, Ton und Keramik sowie Eisen, welche für die Elemente Erde und Metall stehen, verwendet. Die warmen Farbtöne im Landhausstil, die von hellem Gelb bis zu dunklem Rot reichen und gerne für Wände, Fliesen und Textilien verwendet werden, repräsentieren das Feuer. Typisch für diesen Einrichtungsstil sind weiterhin Kerzenhalter und Leuchter, die ebenfalls das Element Feuer symbolisieren. Alle Blauabstufungen, die gerne als Wandfarbe verwendet werden oder sich in Gemälden wiederfinden, sind dem Element Wasser zuzuordnen. Insgesamt ist der Landhausstil sehr naturnah, was der Feng Shui Lehre entspricht. Mit Landhausmöbeln und -accessoires ist es daher einfach, eine Wohnung nach Feng Shui einzurichten.

Qi-Fluss fördern

Für alle Räume gilt, dass die Mitte des Raumes freigelassen werden sollte, damit das Qi ungehindert fließen kann. Zudem setzt Feng Shui auf eine Ordnung und eine einheitliche Linie. Daher wird mit sehr wenig Dekoration gearbeitet, um den Raum freier zu gestalten. Nur so kann sich das Qi gleichmäßig verteilen und die erzielte Balance schaffen. Lediglich Pflanzen, Metallschalen mit frischem Wasser, Kerzen, Teelichter und frische Blumensträuße sind erwünscht und stärken das Gleichgewicht, da sie die 5 Elemente im Raum vertreten. Jene sollten in jedem Fall ebenfalls ausgeglichen eingesetzt werden! Letztendlich sollte man ebenso auf eine gleichmäßige Beleuchtung achten, sodass keinerlei Ecken im Dunkeln liegen. Nur so kann man die Lebensphilosophie des Feng Shui vollkommen ausnutzen.

Mein-shaolin-qigong.de    Helmut-Kirchner.com

Zentrum für Feng-Shui und Bewusstsein    Online Chinesische Horoskope berechnen

Ein Internetangebot von DAOTION Media, Birgit X. Fischer - All rights reserved